Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Registrierung Nova Land & Forst
.
(1) Nova Land & Forst befasst sich mit der Bewertung von Land- und Forstobjekten, führt den Nachweis und die Vermittlung zum Kauf oder Pacht von Forst-Immobilien und bietet eine Beratungsleistung bei Verkauf, Kauf und Bewirtschaftung von Land- u. Forstflächen.  
(2) Objekte von Nova Land & Forst werden im Internet-Portal: www.nova-forst.com nachgewiesen. Für die Einsicht in Detaildaten der Offerten ist eine kostenpflichtige Registrierung erforderlich, die mit einem persönlichen Kennwort zu einer Gebühr in Höhe von  180,- € inkl. MWSt. erhältlich ist. Dafür wird der Zugang für ein Jahr ab Freischaltung gewährt. Eine Verlängerung über diesen Zeitraum erfordert den Auftrag durch den Kunden und dessen Annahme durch Nova Land & Forst, so dass es sich nicht um ein automatisch verlängerbares ABO handelt. 
  
(3) Die Jahreskosten versteht sich als Nutzung- und Schutzgebühr für Objektdaten. Mit Freischaltung und Zugang in die Objektdaten gilt die Leistung aus der Registrierung als erbracht. Eine Kündigung oder Aufhebung der Registrierung ist vor Ablauf des Jahreszeitraum nicht möglich. Ein Widerrufsrecht nach Fernabsatzgesetze ist gem. §312 Absatz 2 ausgeschlossen.  . 
  
(4) Die Gebühr ist nicht erstattungsfähig, es sei denn, dass Nova Land & Forst den Zugang nicht mehr gewähren kann. In einem solchen Falle wird die Registrierungsgebühr anteilig zum bereits genutzten Zeitraum erstattet   
  
(5) Die Registrierung und das Kennwort ist personenbezogen und darf nicht an Dritte weitergegeben sowie von dort als Login betrieben werden. Nova Land & Forst ist in einem solchen Falle zur Sperrung des Login ohne Ersatzleistung berechtigt. Eine Registrierungsgebühr wird dem Kunden grundsätzlich mit Abschluss eines Kauf- oder Nutzungsvertrages zu einem Objekt gegen die Courtage verrechnet.   
  
(6) Eine Registrierung beinhaltet nicht die Verpflichtung zur Verfolgung von Offerten durch Grundbuchauszüge, Besichtigung, Vertragsverhandlungen o.ä. Kontakte zum Objekt. Dies ist hingegen Gegenstand einer Maklervereinbarung und ggf. Bonitätsprüfung des Interessenten und bedarf einer gesonderten Vereinbarung.   
  

(7) Alle Land- und Forstangebote sind grundsätzlich nur für den Empfänger bestimmt, sind vertraulich zu behandeln und dürfen nicht an Dritte weitergeben werden. Kommt infolge einer unbefugten Weitergabe an Dritte ein Vertrag mit dem Objektanbieter zustande, ist der ursprüngliche Empfänger des Angebotes zum Schadensersatz in Höhe der angezeigten Courtage verpflichtet.

(8) Alle Angaben im Vorfeld einer Vermittlung wie Objektbeschreibungen, seine Beschaffenheit, sein Holz u. Wildbestand, die Abschussregelung, behördliche Auflagen und sonstige Bedingungen beruhen auf Angaben des jeweiligen Anbieters für deren Richtigkeit Nova Land & Forst keine Gewähr übernimmt.  
.  

(9) Damit ist auch eine Haftung, gleich welcher Art, durch Nova Land & Forst ausgeschlossen. Zwischenverkauf, Zwischenvermittlung sowie Irrtum bleiben vorbehalten. Ist eine Haftung aufgrund gesetzlicher Bestimmungen bei grob fahrlässigem Verhalten gegeben, beschränkt sich diese auf die Höhe der Courtage.

(10) Ist dem Empfänger ein vorgelegtes Angebot bereits bekannt, ist er verpflichtet unmittelbar nach seiner Bekanntgabe gegenüber Nova Land & Forst darauf schriftlich hinzuweisen.

.  
(11) Kommt ein Vertragsabschluss zu Kauf oder Pacht zustande, hierzu gehören auch Überlassungsverträge auf unentgeltlicher Basis, entsteht ein einmaliger Provisionsanspruch von Nova Land & Forst gegenüber dem Kunden.

(12) Diese Courtage ist objektbezogen und liegt zwischen 3,6 und 7,8 % vom Kaufpreis oder Überlassungsbetrag. Die exakte Höhe der Courtage wird mit jeder Offerte gesondert ausgewiesen und bleibt auch bei einer ggf. abweichenden Vereinbarung über Kostenhöhe, Zahlungsart oder späterer Umsetzung des vollen Umfangs des Objektangebotes mit dem Anbieter in voller Höhe bestehen.

(13) Kommt zwischen den von Nova Land & Forst zusammengeführten Interessenten abweichend vom Objektangebot oder statt dessen eine andere Vereinbarung (z.B. Gesellschaftsgründung, Erbrechtsvereinbarung, Teilerwerb, Miet- oder Überlassungsvertrag oder Erwerb innerhalb einer Zwangsvollstreckung) zustande, so hat der Kunde auch in diesen Fällen die Courtage in ursprünglich ausgewiesener Höhe zu zahlen.

(14) Die Courtage ist am Tage der schriftlichen Zustimmung des Anbieters zur Objektnutzung fällig und zahlbar unabhängig davon, ab wann die Objektnutzung Gültigkeit haben soll. Eine Objektnutzungserlaubnis des Anbieters zugunsten des Kunden erlangt nur Gültigkeit, wenn die Zahlung der Courtage nachgewiesen werden kann. Bei Grunderwerb wird die Courtage mit Unterzeichnung des notariellen Kaufvertrages fällig.

(15) Erfolgt eine spätere Vertragsauflösung zwischen den Vertragspartnern, gleich aus welchem Grund, bleibt der Provisionsanspruch in voller Höhe bestehen. Er entfällt jedoch, wenn für die Wirksamkeit des Vertragsabschlusses eine dazu erforderliche behördliche Genehmigung versagt wird..

(16) Gerichtsstand ist Marburg/Lahn. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berühren nicht die Gültigkeit der übrigen. abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.  
 
Nova Land & Forst  
Niederlassung Deutschland  
Hermann-Löns-Weg 4   D-35066 Frankenberg / Eder   Telefon: 06451-2305069  
Stand:  Januar 2013